10 Schweizer Autos: genau wie eine Uhr

Heute gibt es in der Schweiz mehrere bekannte Marken - dies ist ein großer Militärhersteller von MOWAG sowie mehrere andere Unternehmen, die Luxus-Supercars in kleinen Serien herstellen. In der Vergangenheit hat die Schweiz auch massenhaft Autos gebaut.

Rinspeed ist eine legendäre Firma, die 1979 von Frank Rinderknecht gegründet wurde. Das Unternehmen erfindet und fertigt atemberaubende Konzeptfahrzeuge, die es manchmal in kleinen Serien herstellt und verkauft (häufiger jedoch nur an größere Unternehmen). Die Modellpalette von Rinspeed umfasst U-Boote, einsitzige Sportwagen und einen Schwarm unbemannter Elektroautos. Das Bild zeigt Rinspeed Splash (2004), einen Tragflügelamphibien.

Saurer - einst eine der größten Autofabriken in Europa, die Flugzeuge, Lastwagen, Busse und militärische Ausrüstung unter den Marken Saurer und Bern herstellt. Das Unternehmen war von 1903 bis 1982 im Maschinenbau tätig und fertigt nun seltsamerweise ... Textilien. Das klassische Bild ist Saurer 5 CM (1951).

Enzmann ist eine kleine Firma, die von 1957 bis 1969 Sportwagen herstellte. Das einzige Modell der Firma, Enzmann 506, wurde in einer Auflage von ca. 100 Exemplaren hergestellt. Interessanterweise wurden viel mehr Karosserien hergestellt, und sie werden - bereits ohne Rahmen - immer noch zum Verkauf angeboten.

Monteverdi ist eine Schweizer Luxusautomarke, die 1967 von Peter Monteverdi gegründet wurde und bis 1984 besteht. Im Bild - Monteverdi High Speed ​​375 S (1967–1972).

Yaxa ist ein in Genf ansässiges Unternehmen, das von 1912 bis 1914 bestand. Sein Name kommt von der phonetischen Aussprache des Ausdrucks Y a que ça (kann willkürlich als "der einzige von allen" oder "nichts anderes als" übersetzt werden). Das einzige Modell der Firma hatte einen Hubraum von 1692 "Würfel" und gewann sogar ein ziemlich großes Rennen des Coupé de la Gruyère von 1913. Auf dem Bild - die einzige erhaltene Ausgabe von 1912.

MOWAG - der Marktführer der heutigen Schweizer Automobilindustrie, ein bedeutender Hersteller von Lastkraftwagen, Spezial- und Militärausrüstungen, besteht seit 1950. Abgebildet ist der Militär-SUV MOWAG Eagle III.

Franz Brozincevic Wetzikon (FBW) - ein LKW- und Bushersteller, der zwischen 1922 und 1985 bestand. Auf dem Bild ist der FBW C40U-Bus (1958) in der Schweiz noch weit verbreitet.

Turicum existierte von 1904 bis 1912 zunächst in Zürich, dann in Uster. Dargestellt ist Turicum 10/12 PS m (1908). Turikum ist übrigens der römische Name für Zürich.

Martini - der erste Schweizer Autohersteller, existierte von 1897 bis 1934. Das Unternehmen stellte eine komplette Reihe von Fahrzeugen mit verschiedenen Fahrgestellen und Motoren her und galt als sehr erfolgreich. Abgebildet ist Martini Six, eines der Hauptmodelle des Unternehmens in den späten 1920er Jahren.

Leblanc ist ein in Zürich ansässiger Hersteller von Supersportwagen. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und ist heute das einzige Modell des Sportwagens Leblanc Mirabeau (Bild) mit einer Höchstgeschwindigkeit von 370 km / h und einem Preis von 650.000 USD.

Empfohlen

Motorola stellte ein neues modulares Smartphone vor
2019
Knochenstärke: Das Geheimnis der Stärke
2019
Schwimmt Uranschrott in Quecksilber? Ein ungewöhnliches Experiment
2019